Abrechnung und Kostenübernahme

Privat Versicherte und Beihilfe

Eine Psychotherapie und Neurofeedbacktherapie wird in der Regel von den privaten Krankenkasse und der Beihilfe ganz oder größtenteils übernommen. Dies hängt unter anderem von Ihrem vereinbarten Leistungsumfang ab. Bitte klären Sie daher vorher mit Ihrer Privaten Krankenkasse ab, inwieweit die Kosten der jeweiligen Therapie getragen werden. Eine Psychotherapie, Neurofeedbacktherapie oder auch die Kombinationstherapie mit einer rTMS (repetitive transkranielle Magnetstimulation) muss vor Therapiebeginn durch den Psychotherapeuten bzw. Psychiater bei Ihrer Krankenkasse beantragt und gegebenenfalls gutachterlich bewilligt werden.
Die Kosten unserer Leistungen richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und Ärzte (GOÄ).


Selbstzahler

Es gibt die Möglichkeit die Kosten der Therapie selbst zu tragen. Diese Option ist für gesetzlich Versicherte oder Personen, die keine aktenkundige Diagnose bei Ihrer Krankenkasse wünschen, attraktiv. Zudem sind Sie in dem Erhalt der Leistungen nicht beschränkt. Psychotherapie, Neurofeedback oder die Kombinationstherapie mit rTMS (repetitive transkranielle Magnetstimulation) können ohne die vorherige Beantragung bei der Krankenkasse formlos initiiert und durchgeführt werden.
Die Kosten für Selbstzahler richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und Ärzte (GOÄ).


Gesetzlich Versichterte

Als Privatpraxis können wir nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Für gesetzlich Versicherte besteht jedoch die Möglichkeit, die Kosten der Therapie als Selbstzahler zu übernehmen. Die Vorteile sind, dass ein gutachterliches Antragsverfahren, die Übermittelung von Behandlungsberichten an die Krankenkasse sowie die Limitierung auf eine bestimmte Therapieform oder eine begrenzte Sitzungsanzahl wegfallen.
Alternativ kann ein Kostenerstattungsverfahren beantragt werden, allerdings nur für die Psychotherapie. Dafür müssen Sie jedoch gegenüber Ihrer Krankenkasse beweisen, dass Sie bei mindestens drei bis fünf Psychotherapeuten mit Kassenzulassung keinen Therapieplatz in den nächsten drei Monaten erhalten werden und einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse auf Kostenerstattung einreichen. Die Kosten für Selbstzahler richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und Ärzte (GOÄ).



Kontakt

Tel: 089 215 471 2999
E-Mail: muenchen@neurocaregroup.com
Ort: Rindermarkt 7, 80331 München


Mehr über unser Therapiezentrum

Logo_neuroCare_bunt_Poster_vector_white

Das neuroCare Therapiezentrum München bietet seit 2016 neben der psychotherapeutischen Grundversorgung, personalisierte Therapieverfahren mit modernster Neuromodulationtechnologie an. So nutzen wir beispielsweise bei ADHS erfolgreich die Technologie des Neurofeedbacks. Das Therapieangebot richtet sich sowohl an Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene.

www.neurocare-therapiezentren.de

Copyright neuroCare Group GmbH 2019