Winterdepression

Lichttherapie

Im neuroCare Therapiezentrum bieten wir zur Behandlung einer Jahrenzeites-abhängigen Depression oder bei Personen mit einem extremen Morgentief unterstützend eine Lichttherapie an.

Das Zusammenspiel von Licht und Körper

Der Wechsel von Tag und Nacht ist der Taktgeber für den Biorhythmus des Menschen und hat einen direkten Einfluss auf körperliche Prozesse wie beispielsweise das Hormonsystem. Besonders das natürliche Tageslicht und Sonnenstrahlen haben einen Einfluss die Stimmung und den Antrieb, also die Lust Aktivitäten zu unternehmen. Einige Menschen reagieren sensibel auf den Wechsel der Jahreszeiten und leiden besonders stark in der “dunklen” Jahreszeit aufgrund des anhaltenden Tageslichtmangels. Die Winterdepression steht dabei im engen Zusammenhang mit dem Tageslichtmangel, der sich durch die Verlängerung der Nacht und Verkürzung des Tages, besonders in der Zeit zwischen Novemener und Feburar ergibt. Nicht selten entstehen depressive Symptome wie Antriebsarmut, Interessensverlust für Aktivitäten, eine gedrückte Stimmung und sozialer Rückzug. Diese Veränderungen können bei längeren Bestehen in einer saisonal-abhängigen Depression (SAD) resuliteren, die in der Regel als Winterdepression oder Winterblues bezeichnet wird.  Neben psychotherapeutischen Interventionen kann eine Lichttherapie effektiv bei der Bewältigung der depressiven Symptome unterstützen.

Bei einer Lichttherapie werden dem Patienten die Geräte für den Hausgebrauch zur Verfügung gestellt. Diese verfügen über Lichtquellen, die dem natürlichen Tageslicht nachempfunden sind (ungefähr 10.000 Lux). Der Einsatz der Geräte erfolgt in der Regel morgens nach dem Aufstehen, indem sich der Patient für ca. 30 Minuten dem Licht aussetzt. Die Lichteinwirkung unterstützt die Aktivierung des Körpers und damit die Reduktion depressiver Symptome. Zusätzlich sollte auch im Winter darauf geachtet werden, sich möglichst viel draußen aufzuhalten und zu bewegen. Die Morgensonne ist für anti-depressive Effektte am besten geeignet.

Suchen Sie Hilfe bei der Diagnostik und Behandlung einer Winterdepression?

Unser Therapiezentrum in München bietet umfassende Diagnostik und personalisierte Behandlungspläne an.

Logo_neuroCare_bunt_Poster_vector_white

Das neuroCare Therapiezentrum München bietet seit 2016 neben der psychotherapeutischen Grundversorgung, personalisierte Therapieverfahren mit modernster Neuromodulationtechnologie an. So nutzen wir beispielsweise bei ADHS erfolgreich die Technologie des Neurofeedbacks. Personen mit Depressionen und Zwangsstörungen können von der rTMS als Zusatzverfahren profitieren. Das Therapieangebot richtet sich sowohl an Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene.

www.neurocare-therapiezentren.de

Copyright neuroCare Group GmbH 2019