Psychotherapie

bei Kindern und Jugendlichen

Warum ist Psychotherapie wichtig?

Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche können seelische Belastungssymptome und psychische Störungen entwickeln, die einer professionellen Behandlung bedürfen. Die wesentlichen Ziele einer Psychotherapie im Kinder- und Jugendalter sind die gezielte Behandlung der psychischen Symptome, der seelisch bedingten körperlichen Symptome (Magenschmerzen, Kopfschmerzen, usw.) sowie die aktive Einbeziehung der Bezugpersonen und des familiären Umfeldes. Nicht selten benötigen auch die Eltern bzw. Bezugspersonen eine psychotherapeutische Begleitung. Zudem kann der/die Kinder- und Jugendpsychotherapeut/in wichtige Hilfestellungen bei der Lösung familiärer Konflikte, bei Sorgerechts- und Umgangsregelungen, bei Fremdunterbringung und bei gerichtlichen Fragestellungen unterstützen.


Wir bieten Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter (bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres) mit den folgenden Krankheitsbildern an:


depressive Verstimmungen

Angst- und Panikstörungen (inkl. Trennungsangst, Schulängste)

Zwangsstörungen

Belastungsstörungen (Anpassungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung PTBS)

Schlafstörungen

Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) mit Neurofeedback-Therapie

Impulskontrollstörung und oppositionelles Trotzverhalten


Sind Sie interessiert an einer Psychotherapie oder möchten sich gerne beraten lassen?

Wie bieten umfassende Diagnostik und individualisierte Behandlungspläne an.

Logo_neuroCare_bunt_Poster_vector_white

Das neuroCare Therapiezentrum München bietet seit 2016 neben der psychotherapeutischen Grundversorgung, personalisierte Therapieverfahren mit modernster Neuromodulationtechnologie an. So nutzen wir beispielsweise bei ADHS erfolgreich die Technologie des Neurofeedbacks. Das Therapieangebot richtet sich sowohl an Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene.

www.neurocare-therapiezentren.de

Copyright neuroCare Group GmbH 2019